Logo Abnehmen-Vergleich, Abnehmprogramme

Die besten Abnehmprogramme und Diätprogramme im direkten Vergleich


Online Abnehmprogramme und Diätprogramme gibt es sehr viele, daher lohnt es sich sie zu vergleichen.


Die Abnehmprogramme und Diätprogramme, die Sie hier finden unterscheiden sich zum einen im Preis, aber vor allem auch in den Funktionen und der Herangehensweise. Manche fokussieren sich auf eine umfängliche Ernährungsumstellung, andere den direkten Abnehm-Erfolg in kürzerer Zeit und andere beziehen auch Fitness-Komponenten mit ein. Einen direkten Vergleich der Abnehmprogramme und Diätprogramme finden Sie n der Tabelle und weitere Informationen im Detailvergleich.  


Mit diesem Vergleich das für Sie beste Abnehmprogramm und Diätprogramme finden:

PRODUKTHIGHLIGHTSBEWERTUNGPREISMEHR INFOS
Logo des Abnehmprogramms SchlankMitGenuss
SchlankMitGenuss.de
  • Effektiv abnehmen in 12 Wochen
  • Gesund abnehmen ohne zu hungern
  • Kompletter Ernährungs- und Trainingsplan
  • Persönliche Betreuung 
  • über 70 Rezepte
  • Über 120 Minuten Fitnessvideos

4,9

von 5 Sternen

Bewertungs-Sterne Abnehmen-Vergleich

  • Nur 47,00 € einmalig



zum Anbieter

mehr Infos
Logo vom Abnehmprogramm machdichleicht.de
machdichleicht.de
  • Abnehmen in 10 Wochen
  • Schlank werden durch Ernährungsumstellung
  • Entspannung Dank Meditation
  • Fitness steigern durch Yoga
  • Auch für Vegetarier und Veganer


4,5

von 5 Sternen

Bewertungs-Sterne Abnehmen-Vergleich

  • Einmalig 79,90 €





zum Anbieter

mehr Infos
Logo vom Abnehmprogramm WeightWatchers, gesund abnehmen
weightwatchers.de

  • Das wohl bekannteste Abnehmprogramm
  • Regelmäßige Treffen möglich
  • Einsatz neuester Erkenntnisse
  • Online Tool bewertet alle Lebensmittel
  • App und Barcode Scanner

4,5

von 5 Sternen

Bewertungs-Sterne Abnehmen-Vergleich

  • Aufnahmegebür 29,95 €
  • 1 Monat 45,90 € danach 15,95 € pro Monat
  • 3 Monate 59,95 € danach 15,95 € pro Monat



zum Anbieter

mehr Infos
Logo vom Abnehmprogramm Body Change
body-change.de
  • Abnehmen in 10 Wochen 
  • Schlank werden durch Ernährungsumstellung
  • 140.000 Mitglieder
  • Jede Woche ein neues Video
  • Gemeinsam kochen, trainieren und sich motivieren
  • Abnehmerfolge werden dokumentiert

4,4
von 5 Sternen

Bewertungs-Sterne Abnehmen-Vergleich

  • Einmalig 89,00 €



zum Anbieter

mehr Infos
Logo des Abnehmprogramms Kukimi
kukimi.de

  • Diät wissenschaftlich bewiesen
  • Wöchentlich gekühlte Lebensmittel-Lieferung
  • Insgesamt max. 1500 kcal/Tag
  • Kein Abo
  • auch für Veganer geeignet

4,3

von 5 Sternen

Bewertungs-Sterne Abnehmen-Vergleich

  • 1 Woche: 6,95 € / Gericht
  • 2 Wochen: 7,95 € / Gericht
  • 4 Wochen: 6,50 € / Gericht
  • 8 Wochen: 5,95 € / Gericht



zum Anbieter

mehr Infos
Logo des Abnehmprogramms Abnehmturbo
abnehmturbo.com
  • Abnehmen in nur 90 Tagen
  • Kostenfreies Online Fitnessstudio
  • Effektives Abnehmprogramm
  • Mit Motivationscoaching
  • Kein Abo

4,2

von 5 Sternen

Bewertungs-Sterne Abnehmen-Vergleich

  • Einmalig 19,90 €



zum Anbieter

mehr Infos
Logo des Abnehmprogramms Schlankness
schlankness.de

  • Essgewohnheiten ändern
  • Emotionalen Hunger stoppen
  • Mentales Training
  • Stressfrei Abnehmen

4,2

von 5 Sternen

Bewertungs-Sterne Abnehmen-Vergleich

  • Komplett-Paket Home Edition 69 €
  • Seminare:
    - Basic: 169,50 €
    - Classic: 189 €
    - VIP: 228 €
    - Premium: 323 €



zum Anbieter

mehr Infos
Logo des Abnehmprogramms UpFit
upfit.de

  • 3 Tage Probephase
  • Der intelligente Weg zum Abnehmen
  • Vermittlung von Fachwissen
  • Kein Abo

4,0

von 5 Sternen

Bewertungs-Sterne Abnehmen-Vergleich

  • Preis 99 €



zum Anbieter

mehr Infos
Logo des Abnehmprogramms Aiqum
aiqum.de

  • Abnehmen mit Hilfe von Experten
  • Wissenschaftliche Ernährungsberatung
  • Individuelle Ernährungsplanung von Experten
  • Kostenfreie Lehrvideos
  • Austauschmöglichkeiten in der Community

3,9

von 5 Sternen

Bewertungs-Sterne Abnehmen-Vergleich

  • 1 Monat 12,95 €
  • 3 Monate 30,90 €
  • 6 Monate 59,90 €*



zum Anbieter

mehr Infos
Logo des Abnehmprogramms Amapur
amapur.de

  • Nachhaltiges Abnehmen
  • Verschiedene Diätpakete
  • Schweizer Qualitätsprodukte
  • Gesunder Lebensstil

3,7

von 5 Sternen

Bewertungs-Sterne Abnehmen-Vergleich

  • ab 99,00 €



zum Anbieter

mehr Infos
Logo des Abnehmprogramms flexible-dieting.de
flexible-dieting.de
  • Ganz neues Abnehmprogramm
  • Zum Abnehmen und Muskelaufbau
  • Trainingspläne
  • Trainingsvideos

3,7

von 5 Sternen

Bewertungs-Sterne Abnehmen-Vergleich

  • Diät-Programm 97 € einmalig
  • Muskelaufbau-Programm 67 € einmalig




zum Anbieter

mehr Infos
Logo des Abnehmprogramms Hellofresh
hellofresh.de

  • Jede Woche neue, gesunde und leckere Rezepte
  • Kostenfreie Lieferung der Ware nach Hause
  • Alle Gerichte sind in 30 Minuten fertig
  • Günstiger als vergleichbare Artikel im Supermarkt

3,6

von 5 Sternen

Bewertungs-Sterne Abnehmen-Vergleich

  • Classic Box ab 4,50 €
  • Veggie Box ab 4,50 €
  • Obst Box ab 14,99 €



zum Anbieter

mehr Infos

Abnehmprogramme und Diätprogramme im Vergleich


Das Abnehmen, mit einem Online Abnehmprogramm bietet sehr viele Vorteile gegenüber den klassischen Diäten, die man in der Regel in Eigenregie erstellt und alleine für sich durchführt. Bereits das Erstellen eines gesunden, individuellen, nachhaltigen und abwechslungsreichen Ernährungsplans, ist ohne die Hilfe eines Abnehmprogramms sehr aufwendig und Bedarf einer Menge Kenntnis über Ernährung und die Wirkungen der verschiedenen Nährstoffe. Man muss sehr genau wissen welche Nährstoffe und wie viele Kalorien in welchen Lebensmitteln enthalten sind und vor allem auch, wie viel man von welchem Nährstoff zu sich nehmen sollte und wie viele Kalorien man pro Tag verbrennt. Um das einschätzen zu können ist es notwendig zu wissen wie viel Energie man pro Tag benötigt. Das kann natürlich extrem variieren und lässt sich nicht pauschal beantworten, so gibt es auch keinen wirklich korrekten Richtwert pro Geschlecht und Altersgruppe, was schon zeigt, dass zum Beispiel eine Orientierung am BMI kein umfassenden Bild liefern würde. 

Damit jeder sein Abnehm-Ziel erreichen kann ist es wichtig weitere Faktoren wie die Bewegung bei der Arbeit (sitzende Tätigkeit oder körperliche Arbeit), sportliche Aktivitäten oder gesundheitliche Faktoren zu berücksichtigen. Daher ist eine Diät von der Stange nie so effektiv, wie eine individuelle Ernährungsumstellung angeleitet durch die Ernährungsexperten eines Abnehmprogramms. 

Dazu kommt weiter die Erfolgsmessung einer Diät, ist man auf sich allein gestellt, dann kann man sich ein Ziel stecken, meist hat man ein Zielgewicht im Kopf bzw. eine gewisse Anzahl an Pfunden, die man abnehmen möchte, dies in der Regel in einem gewissen Zeitraum. In den seltensten Fällen wird aber überprüft, ob dieses Abnehm-Ziel überhaupt realistisch zu erreichen ist. Das ist ein ganz ausschlaggebender Punkt, zu ambitionierte Abnehm-Ziele können nämlich sehr demotivierend wirken. Steckt man sich sein Abnehm-Ziel aber zu niedrig, dann gibt man sich mit zu wenig zufrieden und streckt eine Diät eventuell über einen zu langen Zeitraum. Auch das ist bei einer Diät mit einem Abnehmprogramm ganz anders, denn hier werden Abnehm-Ziele sowie die individuellen Rahmenbedingungen wie sportliche Betätigung etc. vorab definiert und mit gemeinsam mit dem Abnehmprogramm und den Ernährungsberatern dann ein entsprechender Ernährungsplan erstellt. Hält man diesen ein, dann steht dem Erreichen des selbstgewählten Abnehm-Ziels nichts mehr im Weg. 


Abgesehen von dem inneren Schweinehund, den jeder selbst überwinden muss. Das kann Ihnen auch kein Abnehmprogramm abnehmen, aber es kann Ihnen den perfekten Rahmen dazu bieten. So auch die Möglichkeit die eigenen Abnehmerfolge festzuhalten und sie sich jederzeit wieder vors Auge holen zu können. Also eine Art Abnehm-Tagebuch zu führen, in dem Sie immer wieder Ihre bereits erzielten Erfolge sehen können, dies zum Teil auch grafisch aufbereitet. Zudem sind Sie mit einem Abnehmprogramm in guten Händen und nicht allein mit Ihrem Abnehm-Wunsch. Sie können Fragen an einen Ernährungsexperten stellen und jederzeit viele Ernährungstipps und leckere, gesunde Rezepte abrufen. Diese beiden Komponenten erhöhen den Abnehmerfolg auch extrem. Das Wissen, dass jemand da ist den man fragen kann, gibt Sicherheit und Selbstbewusstsein. Die Auswahl an leckeren, leichten Rezepten sorgt dafür, dass Abnehmen alles andere als langweilig für Ihre Geschmacksnerven ist. Holen Sie sich durch eine Diät Abwechslung auf den Teller, dann motiviert das und die Diät bringt schon bei der Zubereitung Spaß und Freude. Melden Sie sich bei einem Abnehmprogramm an und Sie werden merken, wie wichtig es ist gerade während einer Diät gut zu essen. 


Darüber hinaus bieten viele Abnehmprogramme den Austausch mit anderen Menschen, die genauso wie Sie den Wunsch haben ihr Traumgewicht zu erreichen endlich (wieder) schlank zu sein und sich vorgenommen haben das individuelle Abnehm-Ziel zu erreichen. Sie glauben gar nicht wie motivierend das sein kann, gerade dann wenn die anderen Menschen in Ihrem Umfeld nicht abnehmen. Dann kann es sehr gut tun sich mit Gleichgesinnten über die Abnehm-Erfolge aber auch über die Herausforderungen einer Diät und Ernährungsumstellung auszutauschen.
Diese und weitere Vorteile bietet eigentlich jedes der aufgeführten Abnehmprogramme, in unterschiedlichen Ausprägungen vielleicht. So gibt es natürlich unterschiedliche Schwerpunkte bei den Abnehmprogrammen, während das eine vielleicht einen etwas sportlicheren Ansatz verfolgt, fokussiert das andere Abnehmprogramm vielleicht eine Gewichtsreduktion innerhalb kürzerer Zeit. Achten Sie daher bei dem Vergleich auch darauf welches Abnehmprogramm zu Ihrer Lebensweise am besten passt und mit welchem Programm sich die Diät am besten in Ihr Leben integrieren lässt. Denn anders sollte es nicht sein.


Denken Sie auch an Ihre Essgewohnheiten, so sind auch Abnehmprogramme dabei, die vegetarische und vegane Ernährungspläne erstellen. Haben Sie Allerdgien oder Unverträglichkeiten, dann lässt sich das in der Regel bei der Anmeldung zum Abnehmprogramm festhalten und in Ihrem Ernährungsplan berücksichtigen.

Welches der Abnehmprogramme nun das richtige für Sie ist, das lässt sich aus den genannten Gründen gar nicht pauschal beantworten. Zudem hat jeder seine individuellen Vorlieben, der eine vielleicht sehr gerne kocht und ein anderer sich freut, wenn die Lebensmittel direkt fertig für das Gericht geliefert werden, wie es zum Beispiel bei hellofresh der Fall ist.

Vergleichen Sie daher in Ruhe die Abnehmprogramme und gehen Sie entspannt in die Diät und Ihr neues Lebensgefühl.

Was bieten Abnehmprogramme und Diätprogramme?


Online Abnehmprogramme und Diätprogramme sind die ideale Hilfe, um für sich selbst die beste Abnehm-Methode zu finden. 


Durch die Vielzahl an verschiedenen Programmen und die unterschiedlichen Schwerpunkte bei den Ernährungsplänen, ist für jeden der Abnehmen möchte etwas Passendes dabei, um das individuelle Abnehm-Ziel zu erreichen.

Diese Vielzahl an Abnehmprogrammen mit den verschiedenen Schwerpunkten führt auch dazu, dass es sich lohnt die einzelnen Anbieter zu vergleichen.

Abnehmprogramme sind ideal für alle, die Abnehmen möchten und dabei Unterstützung haben möchten, speziell im Hinblick auf einen professionell zusammengestellten Ernährungsplan. Abnehmprogramme erleichtern das Abnehmen extrem, geben einen Rahmen vor in dem man sich bewegen kann bzw. innerhalb dessen man sich ernähren kann. So ist es möglich auch ohne irgendwelche Vorkenntnisse über Ernährungsweisen und die Zusammensetzung der verschiedenen Lebensmittel, innerhalb eines vorgegebenen Zeitraums signifikante Abnehm-Erfolge zu erzielen. Ganz in Abhängigkeit Ihrer individuellen Lebenssituation und Ihrer Bereitschaft die Ernährung umzustellen. Abnehmprogramme unterstützen beim Abnehmen, den Abnehm-Erfolg bestimmt aber jeder einzelne selbst. Das Abnehmen kann einem leider auch kein Programm abnehmen, aber vereinfachen und effektiver machen.

Abnehmprogramme bieten jedem der sein Gewicht reduzieren möchte, den passenden Rahmen dafür. So vermitteln Abnehmprogramme, häufig in Form eines Abnehm- oder Ernährungsexperten sehr viel nützliches Wissen über die Inhaltsstoffe in unserer Nahrung und deren Wirkung auf unseren Organismus. Dies jeweils zugeschnitten auf die individuelle Situation.
Mit der Teilnahme an einem Abnehmprogramm bauen Sie also Wissen über Ernährung auf, während Sie Gewicht abbauen. Dieses Wissen über Ernährung und Nährstoffe, dass durch die Abnehmprogramme vermittelt wird, kann einem natürlich auch nach dem Abnehmprogramm dauerhaft nützlich ist. Denn nach einer erfolgreichen Abnehm-Phase ist das nächste Ziel, das neue Gewicht zu halten. Auch hierbei sind Abnehmprogramme extrem wertvoll und können so einem Jo-Jo-Effekt vorbeugen. Daher sind Abnehmprogramme auch häufig der Einstieg in eine dauerhafte, gesunde Ernährungsumstellung. Diese Ernährungsumstellung erfolgt in vielen Fällen ganz von allein. Was allerdings nicht heißen soll, dass mit Abnehmprogrammen keine schnellen Abnehm-Erfolge erzielt werden können, ganz im Gegenteil und das Beste ist, dass Sie so auch lange nach der Diät noch Freude an Ihrem neuen Gewicht haben.

Abnehmprogramme vermitteln den Teilnehmern Kenntnisse über die benötigte Menge an Kalorien, in welchen Lebensmitteln diese Kalorien enthalten sind und mit welchen Rezepten Sie leckere, kalorienarme Mahlzeiten bereiten können. Denn was bringt es mir zu wissen, dass ich vielleicht nur 1.500 Kalorien pro Tag essen sollte, damit ich so und so viel abnehme, wenn ich nicht weiß wie viele Kalorien in welchem Gericht enthalten sind? Diese oder ähnliche Fragen kennt bestimmt jeder, der schon mal den Wunsch hatte abzunehmen.

Mit Abnehmprogrammen bekommen Sie also mit den vielen Rezepten, auch eine Art immer zur Verfügung stehendes Handbuch. Sie wissen so zum Beispiel welche Nahrungsmittel und Inhaltsstoffe Sie vermeiden sollten, um einen maximalen Abnehm-Erfolg zu erzielen. In welchen Speisen und Getränken die versteckten oder auch die direkten Dickmacher lauern und welche Nahrungsmittel Ihnen bei der Fettverbrennung sogar helfen können, also quasi die Abnehm-Unterstützer sind. Ob es komplett verbotene Lebensmittel bei einer Diät gibt und ob Sie sich auch mal eine Pause von der Diät gönnen können, also zwischendurch mal schlemmen können, ohne dabei das Abnehm-Ziel aus den Augen zu verlieren.

Dazu bieten Ihnen die meisten Abnehmprogramme in der Regel einen Personal-Coach, also einen Ernährungsberater, der Ihnen auf dem Weg zur Traumfigur immer zur Seite steht.

Manche Abnehmprogramme bieten Abnehm-Coaches per Telefon und andere häufig in Form eines Online-Tools an, mit dem Sie zusammen Ihren ganz individuellen Ernährungsplan entwickeln. Aber auch Ihre Fortschritte festhalten und basierend darauf den Ernährungsplan im Verlauf wieder anpassen. Denn genauso wie Abnehmen ein Prozess ist, so passen sich die Abnehmprogramme an Ihre Bedürfnisse und Abnehm-Ziele an. Vielleicht ändert sich auch Ihre Lebenssituation und Sie fangen vielleicht mit etwas begleitendem Sport an, so etwas lässt sich dann ideal in den Ernährungsplan integrieren. Die erhöhte Menge an verbrauchter Energie durch Sport, sollte in dem Ernährungsplan berücksichtigt werden. Daher sollte man einer gesunden und nachhaltigen Diät, auch mit Abnehmprogrammen, immer etwas Zeit geben und sie gegebenenfalls anpassen. Häufig ist es empfehlenswert und notwendig die gesamte Ernährung dauerhaft umzustellen und mit alten Essgewohnheiten und Routinen aufzuhören. Auch dafür sind Abnehmprogramme hilfreich, denn so können Sie diese häufig unbewussten Essgewohnheiten identifizieren und Alternativen finden.


Abnehmprogramme sind dann nicht nur ein idealer Begleiter, sondern sogar ideale Initiatoren, weil sie diese Potentiale aufdecken.
Bei all diesen tollen Vorteilen der Abnehmprogramme liegt der Erfolg aber immer beim Teilnehmer. Denn man darf auch bei einem maßgeschneiderten Abnehmprogramm nie vergessen, den Abnehmerfolg erzielt man immer selber! Mit der Unterstützung durch ein Abnehmprogramm vergrößert man ihn und die Wahrscheinlichkeit auf einen Abnehm-Erfolg aber sehr!
Denn Abnehmen und Diät halten ist etwas ganz individuelles, hier kommt es auf die persönlichen Umstände und auch ganz wichtig auf die Motivation drauf an.


Daher sind Diäten von der Stange oder Faustregeln fürs Abnehmen definitiv nicht immer zu empfehlen. Dies ist auch ein Grund warum das Abnehmen mit Abnehmprogrammen so erfolgreich funktioniert, Sie bekommen die passende Diät quasi auf den Leib maßgeschneidert.
Da jeder Mensch aber sehr individuell ist, sollte man auch sein Abnehmprogramm und Diätprogramm vor diesem Hintergrund auswählen und beim Vergleichen darauf achten, bei welchem Anbieter man sich am wohlsten fühlt.


Abnehmprogramme und Diätprogramme bieten eine Erfolgskontrolle beim Abnehmen


Ein sehr wichtiger Vorteil von Abnehmprogrammen im Gegensatz zur Diät in Eigenregie ist die Kontrollfunktion. 


Damit am weiß was man geleistet hat, muss man sich Ziele setzen und deren Erreichung nachverfolgen und feiern. Dies gilt natürlich beim Abnehmen genauso wie in anderen Bereichen des Lebens. Nur so kann man wissen, ob man auf dem Weg zur Traumfigur auf Kurs ist. Neben dem Wissen was man erreicht hat, bietet eine Kontrollfunktion auch eine tolle Motivation. Daher ist ein weiteres, sehr gutes Feature von vielen der hier aufgeführten Abnehmprogramme, das Sie eine Art Abnehm-Tagebuch führen, also Ihre Abnehm-Erfolge dokumentieren und immer einsehen können. Häufig grafisch aufbereitet macht es Spaß sich seine Abnehm-Erfolge zu verdeutlichen.
Das motiviert Sie weiterhin beim Abnehmen und gibt Ihnen zudem die Sicherheit, dass Sie auch gesund und nachhaltig abnehmen. Also einem Jo-Jo-Effekt vorbeugen – nicht nach der Diät wieder zunehmen. Denn zu schnelles Abnehmen ist auch nicht gesund und meist nicht von langer Dauer, also ohne einen nachhaltigen Abnehm-Effekt. Womit schnelle Abnehm-Erfolge keineswegs ausgeschlossen oder von Haus aus ungesund sind, nur sind sie nicht zwingend notwendig, um langfristig abzunehmen.

Dazu ist es auch essentiell zu wissen warum man welche Lebensmittel nicht mehr oder nur in geringer Menge zu sich nehmen sollte, welche Inhaltsstoffe eine gesunde Mahlzeit enthalten sollte und natürlich wie viel man überhaupt essen sollte.
Dies ist ein ganz zentraler Faktor, denn wer weiß schon wirklich wie viel Energie er seinem Körper pro Tag zuführen sollte und mit welchen Lebensmitteln er das am gesündesten erreicht?
Mit einem Abnehm-Tagebuch können Sie dies immer nachlesen und sich ins Gedächtnis rufen.

Die Vielzahl der Rezepte, die von den Abnehmprogrammen geboten werden sorgen dafür, dass Sie sich keinesfalls langweilig oder gar einseitig ernähren müssen, während Sie Abnehmen. Ganz im Gegenteil Sie werden viele neue Gerichte entdecken. Auf diese Weise kann eine Diät, hingegen der Vorstellung von vielen Menschen zu einer kulinarischen Entdeckung werden.
Zudem bieten viele Abnehmprogramme bereits Vorlieben an bzw. berücksichtigen diese, d.h. Sie können selbst bestimmen was Sie gerne essen. Mögen Sie zum Beispiel keinen Blumenkohl oder Brokkoli, dann wird Ihnen das Abnehmprogramm Rezepte mit entsprechenden Alternativen vorschlagen. Genauso verhält es sich natürlich, wenn Sie Allergien oder Unverträglichkeiten haben.

Für Vegetarier bieten nahezu alle Abnehmprogramme bereits gute Ernährungspläne und entsprechende Rezepte. Achten Sie aber dennoch beim Vergleich der Abnehmprogramme auf diesen Punkt.

Vegane Abnehmprogramme bzw. Abnehmprogramme für Veganer gibt es auch und diese haben auch leckere und sehr gesunde Rezepte, die in einen sehr ausgewogenen Ernährungsplan passen. Dies ist aber noch kein Standard, daher finden Sie diese Abnehmprogramme im Vergleich oben auf dieser Seite auch extra gekennzeichnet. Wenn Sie Veganer sind, dann können zudem auch bei den anderen Abnehmprogrammen schauen, manche bieten vielleicht trotzdem ein veganes Programm an, haben es aber noch nicht richtig kommuniziert. Allerdings kommen immer mehr Anbieter auch dahin, dass sie ihre Abnehmprogramme auf die Bedürfnisse von Veganern ausrichten.


Abnehmprogramme und Diätprogramme mit einer Community bieten viele Vorteile.

Manche Abnehmprogramme haben zudem noch eine Community in der Sie sich mit anderen Menschen austauschen können, die auch gerade Abnehmen. Auf diese Weise kann man sich gegenseitig motivieren oder auch Erfahrungen teilen, beides natürlich super Funktionen und nicht zu unterschätzende Erfolgsfaktoren bei der Erreichung Ihrer Abnehm-Ziele. Denn gemeinsam abnehmen macht immer viel mehr Spaß. Auf diese Weise kann man auch eigene Rezepte teilen oder Tipps geben, was bei einem selbst während der Diät gut geklappt hat. Die Gemeinschaft ist gerade beim Sport oder der Änderung von Gewohnheiten und Vorlieben, wie es bei der Umstellung der Ernährung der Fall ist, nicht zu unterschätzen. Der Austausch macht Freude und motiviert ungemein. Wie stark man sich dabei einbringt ist jedem selbst überlassen und in der Regel ist die Verwendung von Nicknamen erlaubt, so dass man hier nicht seinen echten Namen preisgeben möchte, wenn man nicht will.

Dies ist auch sehr nützlich, wenn man mal Fragen zu einem Rezept hat, wie das vielleicht jemand anders zu bereitet hat oder ähnliches. Wenn es also eher um den allgemeinen Erfahrungsaustausch geht und nicht unbedingt um Wissensfragen an einen Ernährungsexperten. Aber auch dabei kann eine Gemeinschaft helfen, es ist erstaunlich wie schnell man Wissen über Ernährung aufbaut, wenn man sich über ein Abnehmprogramm damit beschäftigt und wie viel Spaß es macht, dieses Wissen weiterzugeben.

Bei dem Abnehmprogramm von WeightWatchers zum Beispiel, haben Sie sogar die Möglichkeit regelmäßige Treffen zu vereinbaren. Diese Treffen werden flächendeckend über Deutschland angeboten und sind, wenn man es mag, eine gute Ergänzung zum reinen Online Abnehmprogramm. Natürlich funktioniert Weightwatchers auch ohne persönliche Treffen, für wen das nichts ist, der muss nicht teilnehmen. Über diese persönlichere Verbindung zu anderen Menschen, die auch Abnehmen, ziehen viele Leute allerdings noch mal zusätzliche Motivation. Dies ist auch ein Grund, warum das Abnehmprogramm von WeightWatchers so erfolgreich und schon lange am Markt ist.


Preise der Abnehmprogramme und Diätprogramme vergleichen.


Neben den qualitativen Unterschieden der einzelnen Abnehmprogramme, kann es sich lohnen auf die Preise zu achten. Wobei man von Preis allein seine Entscheidung welches Abnehmprogramm man wählt nicht abhängig machen sollte. Geht es hier doch schließlich für die meisten Menschen, um die Erfüllung eines Herzenswunsches, dem Erreichen des Traumgewichts. Wie bei allen Produkten oder Services kann es sich aber auch bei Abnehmprogrammen lohnen die Preise und die Bezahlarten zu vergleichen. Der Preis sollte nicht das ausschlaggebende Argument sein, aber dennoch hat jeder ein anderes Empfinden darüber, was es ihm oder ihr wert ist.
Ein Unterschied ist der, dass es Abnehmprogramme gibt, bei dem Sie ein Abo-Modell abschließen. Das ist nichts Ungewöhnliches und zum Beispiel bei Fitnessstudios Standard, sollte man aber im Hinterkopf haben. Andere Abnehmprogramme dagegen haben auch eine Einmalzahlung. Was Ihnen persönlich lieber ist, das muss jeder für sich wissen, beides gängige Methoden.

Abnehmprogramme mit einer Einmalzahlung sind dann in der Regel auf einen bestimmten Zeitraum definiert. Zum Beispiel zahlen Sie dann für ein Abnehmprogramm von 10 Wochen, für diese Laufzeit. Es ist Ihnen natürlich freigestellt, nach den 10 Wochen noch mal abzuschließen, sollten Sie noch nicht am Ziel sein. Im Abo schließen Sie ja eine Mitgliedschaft ab, daher ist es häufig langfristiger angelegt, dieses Gefühl entspannt viele Menschen, weil sie dann das Tempo, in dem man abnehmen möchte, freier bestimmen können. Dies ist nun eine Frage die jeder für sich beantworten muss, traut man sich zu sein Wunschgewicht in der vom Abnehmprogramm gebotenen Zeit zu erreichen oder möchte man es lieber langsamer und dauerhafter angehen? Beides völlig nachvollziehbare Ansätze, bei denen es kein richtig oder falsch gibt und die am Ende des Tages auch nicht der ausschlaggebende Punkt für das eine oder andere Abnehmprogramm sein sollte.
Es ist natürlich auch möglich zwei zeitlich begrenzte Abnehmprogramme hinter einander zu machen, preislich liegt man dann aber mit dem Abo-Modell meistens besser da.

Vergleichen Sie daher mit den Preisen der Abnehmprogramme auch die Laufzeiten und überlegen Sie was am besten zu Ihrem Abnehm-Zielen passt.


Abnehmprogramme und Diätprogramme in einer kostenfreien Probephase vergleichen.


Viele Abnehmprogramme und Diätprogramme bieten kostenfreie Probephasen an. Es lohnt sich diese beim Vergleich zu nutzen!

Auf diese Weise können Sie sich die Abnehmprogramme umfänglich ansehen, Funktionen testen und das System kennenlernen.
Dafür muss man vielleicht etwas Zeit mitbringen, es kann aber durchaus Sinn machen. Denn während der kostenfreien Testphase haben Sie natürlich die Möglichkeit das jeweilige Abnehmprogramm, seine Vorzüge und Besonderheiten kennenzulernen. Sie können einen Blick auf den Ernährungsplan werfen bzw. ihn auch schon anwenden und sehen wie sich das Abnehmprogramm aufbaut ist und wie das Abnehmen mit dem Programm sein wird. Sie können sich vielleicht schon ein paar Rezepte ansehen, vergewissern, dass Ihre individuellen Vorlieben berücksichtigt werden und einschätzen, wie die Nutzung des Abnehmprogramms sein wird.

Für den Vergleich müssen Sie sich bei den für Sie interessanten Abnehmprogrammen ein Profil einrichten und die Angaben ausfüllen, mit Ihren Vorlieben hinsichtlich der Gerichte, Ihren Besonderheiten bezüglich der Ernährung, ob Sie vegan oder vegetarisch sind und natürlich Ihr Abnehm-Ziel, Geschlecht und Alter eintragen. Ob Sie Sport machen oder welchen machen wollen. Seien Sie bei der Eingabe dieser Daten, auch als Test ehrlich, denn nur so kann Ihnen das Abnehmprogramm Ihren individuellen Ernährungsplan zum Abnehmen zusammenstellen und Sie einen echten Eindruck gewinnen.
Die vorgeschlagenen Ernährungspläne und das „drum herum“ bieten Ihnen aber einen idealen Einblick in das jeweilige Abnehmprogramm. Auch sehen Sie dann natürlich die Qualität des Programms hinsichtlich Ernährungsberatung und einem Experten-Chat oder Fragefunktion. Vielleicht können Sie schon in der Community ein paar Fragen stellen oder Kontakte knüpfen.
So können Sie dem Abnehmprogramm quasi unter die Haube schauen und sehen was Sie erwartet.

Denken Sie nur immer dran, wenn Sie nicht bei dem Abnehmprogramm dabei bleiben wollen, rechtzeitig zu kündigen, wenn es eine Verlängerung gibt.
Nicht dass sich die kostenfreie Probephase in ein Abo verlängert. Dies können Sie aber in der Regel unter den Konto-Einstellungen bei jedem Abnehmprogramm einsehen.


Nutzen Sie für den Vergleich die Übersicht der Abnehmprogramme und Diätprogramme.


Verschaffen Sie sich daher hier in unserer Kategorie Abnehmprogramme einen Überblick welche Anbieter und welche verschiedenen Herangehensweisen es gibt. Sie können direkt zu den Anbietern gehen, die Sie interessieren und eine Mitgliedschaft oder in einigen Fällen auch eine kostenfreie Probephase abschließen. Wenn Sie möchten, dann können Sie sich auf den Detailseiten mit weiteren Informationen zum jeweiligen Abnehmprogramm versorgen. Es kann auch Sinn machen, wenn Sie sich bei verschiedenen Abnehmprogrammen einen kostenfreien Zugang einrichten und sich mit dem Angebot vertraut machen. So erfahren Sie am besten, welcher Abnehm-Anbieter wirklich zu Ihnen passt, denn manchmal sind es die kleinen Unterschiede, die das Abnehmen erfolgreich machen.
Neben den harten Fakten beim Vergleichen, sollte man gerade beim Abnehmen auch auf sein Bauchgefühl hören, so kann auch eines der Abnehmprogramme, das hier nicht auf dem ersten Platz steht, für Sie aber das Beste sein.

Eines darf man allerdings nie vergessen, Abnehmen müssen Sie selbst, das Programm kann aber sehr gut unterstützen.
Vergleichen Sie Abnehmprogramme und Diätprogramme bevor Sie sich anmelden, das zahlt sich aus.


Abnehmen - Lebensmittel und Inhaltsstoffe


Für jeden der Abnehmen möchte kann es von Interesse sein, sich mit Lebensmitteln und Inhaltsstoffen auseinander zusetzen. Es ist kein Muss, denn wir beschrieben, helfen Abnehmprogramme gerade auch bei diesem Punkt, es kann aber sehr hilfreich sein.
In jedem Lebensmittel sind unter anderem Nährstoffe enthalten, diese Nährstoffe dienen dem Körper ihn mit Energie zu versorgen und weiteren wichtigen Bestandteilen auszustatten. Natürlich gibt es bei der Fülle an Lebensmitteln starke Unterschiede was die Qualität hinsichtlich der Nährstoffe angeht und welche Bestandteile der Lebensmittel wirklich wichtig sind für den Körper oder welche Inhaltsstoffe gar schädlich wirken.
Wenn nun im Weiteren die Rede von Nährstoffen ist, dann sind damit Substanzen gemeint, die unser Körper braucht, damit wichtige Substanzen aufgebaut werden können oder auch erhalten bleiben. Nährstoffe sind also notwendig zur Erhaltung der Körperfunktionen. Wenn auch in verschiedenem Umfang. In der Regel ist es daher nicht ratsam gewisse Lebensmittel bzw. Nährstoffe komplett wegzulassen, was auch schon ein Hinweis daraus ist, das gerade während einer Diät, eine einseitige Ernährung schädlich sein kann. Dies gilt auch sonst, ist aber speziell in der Abnehm-Phase sehr relevant, um einen maximalen Abnehm-Erfolg herbeizuführen.

Damit ist gemeint, dass die Menge an Nährstoffen, die der Körper mit der Nahrung aufnimmt, auch an den jeweiligen Bedarf der einzelnen Person angepasst sein muss. Die Nährstoffe, die der Körper verbraucht hat müssen also wieder aufgefüllt werden und der Körper muss mit Energie versorgt werden. Eine Unter- wie auch Überversorgung des Körpers mit Nährstoffen kann dabei schädlich sein und unter anderem zu Übergewicht führen und somit Diäten oder andere Abnehm-Methoden wie die Nutzung von Abnehmprogrammen empfehlenswert machen.
In der Wissenschaft unterscheidet man bei den Nährstoffen in sogenannte Makro- und Mikronährstoffe. Unter dem Begriff der Makronährstoffe werden Kohlenhydrate, Fette und Proteine zusammengefasst, während fett- und wasserlösliche Vitamine und Mineralstoffe (wie Mengen- und Spurenelemente) als Mikronährstoffe betitelt werden.

Darüber hinaus gibt es dann noch sekundäre Pflanzenstoffe, Ballaststoffe, Wasser und Alkohole, die sogenannten weiteren Nahrungsbestandteile. Auf die im Folgenden auch noch eingegangen wird.


Bedarf an Nährstoffen:


Zunächst einmal ist es so, dass jeder Organismus, jeder Körper Nährstoffe braucht und der Bedarf an Nährstoffen gedeckt sein muss. Den Nährstoffbedarf decken wir am besten mit einer gesunden und ausgewogenen Ernährung.


Nährstoffdichte:


Jedes Lebensmittel hat seine eigene Nährstoffdichte, dieser sehr theoretisch klingende Wert ist im Grunde nichts anderes, als das Verhältnis von Nährstoffgehalt und Energie des jeweiligen Lebensmittels. Sprich eine hohe Nährstoffdichte wird erreicht, wenn ein Lebensmittel zum Beispiel viele Nährstoffe (z.B. Vitamine) hat, aber nur einen geringen Anteil an Energie (z.B. Fette). Sie ist also ein guter Indikator wie man seinen Körper mit den wichtigen Nährstoffen versorgt ohne dabei Energie aufzunehmen, die wiederrum verbrannt werden muss. Dies ist gerade dann sehr relevant wenn man abnehmen möchte und die Energiezufuhr so wie so reduziert haben will, damit der Körper auf die eigenen Energiereserven (Fettpölsterchen) zurückgreift und diese zuerst verbrennt. Hier setzen natürlich auch sehr viele Ernährungspläne der Abnehmprogramme an, es ist dabei sehr wichtig den jeweiligen Nährstoffbedarf vorab ermittelt zu haben.
Andersrum ist es leider auch möglich dem Körper viel Energie und wenige Nährstoffe zu zuführen, wenn die Nährstoffdichte gering ist. Die Einnahme solcher Lebensmittel sollte während einer Diät und auch sonst lieber gering gehalten werden.


Nährstoff - Kohlenhydrate:


Von Kohlenhydraten hat jeder schon mal gehört, sie können vom Körper sehr leicht genutzt werden, kommen in vielen Lebensmitteln vor und sind ein wichtiger Energielieferant für den menschlichen Körper.
Eine Faustregel besagt, dass ca. 60 % der Energie die man pro Tag aufnimmt von Lebensmitteln gedeckt sein sollte, die sehr kohlenhydratreich sind. In der Regel nehmen wird diese Menge aber von kaum ein, da es die heutige Nahrung mit sich bringt, dass viele Menschen Ihre Energiezufuhr anders decken. Zumindest in der westlichen Welt ist das der Fall. Dabei sind pflanzliche, kohlenhydratreiche Lebensmittel eine der Hauptquellen um den Körper mit Vitaminen, Mineralstoffen und Ballaststoffen zu versorgen, also von ganz zentraler Bedeutung für den Organismus. Dies sollte man berücksichtigen, wenn man sich einen Ernährungsplan erstellt bzw. kann man davon ausgehen, dass so etwas in den Plänen der Abnehmprogramme wie zum Beispiel WeightWatchers oder Body-Change berücksichtigt wurde. Einen entsprechenden Ernährungsplan selbst zu erstellen erfordert eine gute Kenntnis über Ernährung und ist sehr komplex.

Darüber hinaus sind Kohlenhydrate auch wichtig um die Leistung von unserem Gehirn und den Muskeln zu fördern. Lebensmittel mit einem hohen Anteil an Kohlenhydraten sind Kartoffeln, Reise, Nudeln, Obst, Gemüse oder Milch.

Bei den Kohlenhydraten gibt es noch weitere Unterschiede. Man unterscheidet sie nach der Zusammensetzung und der Anzahl ihrer Ketten.
Einfachzucker enthalten nur eine einzige Kohlenstoffkette und sind damit schnelle Lieferanten von Energie. Sie werden schnell aufgenommen vom Körper und liefern schnell Energie. Bekannt sind einfach-kettige Kohlenhydrate zum Beispiel als Traubenzucker, sie liefern schnell Energie und unterstützen die Gehirnleistung, es wird schnell gepusht, hält aber auch nicht lange vor. Daher werden Traubenzucker zum Beispiel während dem Schreiben von Tests oder auch beim Sport eingenommen.

Zweifachzucker, diese Kohlenhydrate können wie die Einfachzucker auch schnell aufgenommen und verwertet werden und sind zum Beispiel in Obst vorhanden.

Als drittes spricht man bei Kohlenhydraten dann noch von Vielfachzuckern, diese Art der Kohlenhydrate können vom Körper nicht so schnell verarbeitet werden, dadurch sorgen sie für einen längeren Sättigungseffekt. Ballaststoffe wie sie zum Beispiel in Kartoffeln oder Reis zu finden sind, zählen dazu. Viele Ernährungspläne enthalten daher langkettige Kohlenhydrate um den Sättigungseffekt so lang wie möglich zu erhalten.

Die richtigen Kohlenhydrate in seinem Ernährungsplan zu berücksichtigen kann einen erheblichen Einfluss auf den Erfolg des Abnehmens haben. Es ist aber nicht trivial zu wissen wie viel man zu sich nehmen sollte und mit welchen Lebensmitteln, man sie am besten zu sich nimmt.


Nährstoff- Fette:


In den Medien bzw. in der Werbung werden Fette sehr vereinfacht dargestellt und reduziert als Dickmacher, man spricht oftmals von Low-Fat und fett reduzierter Nahrung, wenn man abnehmen möchte. Die wenigsten Menschen wissen allerdings, dass Fette sehr wichtig für den menschlichen Körper sind und uns mit Energie versorgen. In Fetten enthalten sind die Fettsäuren und die entscheidenden Inhaltsstoffe.
Daher ist es auch nicht ausreichend und richtig, wenn man sich nur noch von fett reduzierten Lebensmitteln ernährt, wenn man abnehmen möchte. Dies ist weder gesund, noch trägt es zu einem hohen Abnehm-Erfolg bei.
Die Fettsäuren, also deren Art und Anzahl determinieren die jeweiligen Eigenschaften der Fette und damit auch deren Wichtigkeit und Auswirkung auf den menschlichen Organismus. Die Fette werden unterschieden in kurz-, mittel- und langkettige Fettsäuren, diese Ketten bestehen aus Kohlenstoffatomen. Neben der Länge der Fettsäuren, teilt man sie auch in den Grad ihrer Sättigung ein. Es gibt gesättigte Fettsäuren, einfach ungesättigte Fettsäuren und mehrfach ungesättigte Fettsäuren. Von letzteren sind einige für den menschlichen Körper überlebenswichtig und müssen daher mit der Nahrung aufgenommen werden. Auch ein sehr relevanter Punkt, wenn man an die Erstellung eines Ernährungsplans und die Vorteile von Abnehmprogrammen denkt.
Ansonsten sind Fett dafür verantwortlich den Körper mit Energie zu versorgen.
Hat man die Wahl, dann sollte man doch die pflanzlichen Fette doch den tierischen Fetten vorziehen, da sie viele ungesättigte Fettsäuren enthalten. Pflanzliches Fett finden Sie zum Beispiel in Avocado, Oliven oder Nüssen.


Nährstoff - Proteine:


Eiweiße oder auch Proteine gelten wie die vorangegangenen beiden Nährstoffe Kohlenhydrate und Fette als Marko-Nährstoffe und sind aus Aminosäuren aufgebaut. Von diesen Aminosäuren kann der Körper acht nicht selbst produzieren, diese müssen also zwingend mit der Nahrung aufgenommen werden. Daher finden Sie diese Aminosäuren auch in den entsprechenden Abnehmdrinks oder sie werden auch in den Ernährungsplänen der Abnehmprogramme berücksichtigt. Es ist essentiell sich mit diesen Gegebenheiten auszukennen, wenn man einen Ernährungsplan erstellt, speziell wenn man abnehmen möchte und vielleicht die gesamte Ernährung umstellt. Achten Sie daher bei der Auswahl der Abnehmprogramme auf die Ausgewogenheit der Ernährungspläne. Die Aminosäuren, die als essentiell gelten sind Lysin, Methionin, Threonin, Isoleucin, Valin, Leucin, Phenylalanin und Tryptophan. Proteine sind im Grunde die Basis, da sie für den Aufbau, die Funktionalitäten und die Stoffwechselprozesse der lebenden Zellen verantwortlich sind. Damit sind sie auch so wichtig beim Aufbau von Muskelmasse, also Zellen von Muskelgewebe – Fitnessshakes sind daher häufig mit einem sehr hohen Anteil an Eiweißen ausgestattet.
Aber wie immer in der Ernährung und bei den Nährstoffen ist es auch bei den Proteinen nicht so einfach, da es verschiedene gibt. Das tierische Eiweiß ist dem menschlichen Eiweiß ähnlicher, die Aminosäuren darin ähneln sich mehr. Wobei das pflanzliche Eiweiß mehr von den lebensnotwendigen Aminosäuren enthält, die der menschliche Körper nicht selbst produzieren kann. Achten Sie daher auf eine gute Kombination aus beiden Protein-Quellen, wobei das tierische Eiweiß nicht durch Fleisch aufgenommen werden muss. Lassen Sie dieses Wissen in Ihre Ernährungspläne mit einfließen oder wählen Sie die komfortable Weise und lassen Sie andere für sich planen und melden sich bei einem der Abnehmprogramme an.

Nährstoff - Vitamine:


Ohne Vitamine kann niemand überleben, es sind damit Bestandteile der Nahrung die als essentiell für den menschliche Körper gelten. Hintergrund ist der, dass unser Organismus nicht in der Lage ist Vitamine in ausreichendem Umfang zu produzieren bzw. manche Vitamine gar nicht selbst produzieren kann. Daher hört und liest man auch immer, wenn man sich mit Ernährung und Ernährungsplanung beschäftigt von einer vitaminreichen Ernährung, die man anstreben sollte.
Aber auch hier gibt es Unterschiede, so sind Vitamine nicht gleich Vitamine. Es gibt zum Beispiel die Vitamine A, D, E und K, sie sind alle fettlöslich. Ist dagegen von den Vitaminen B1, B2, B6, B12, Niacin, Panthotensäure, Biotin oder auch Folsäure, die Rede, dann spricht man von wasserlöslichen Vitaminen.
Damit der Körper die fettlöslichen Vitamine aufnehmen kann, muss dafür gesorgt werden, dass er auch Fett aufnimmt. Hier wird deutlich, warum eine stark fett reduzierte Ernährung nicht gesund sein kann. Solch Wechselwirkungen zwischen den Nährstoffen macht die Ernährungsplanung auch so komplex und zeigt die Vorteile eines Abnehmprogramms deutlich.
Die wichtigsten Quellen für eine vitaminreiche Ernährung sind frisches Obst und Früchte, Gemüse sowie Vollkornprodukte. All dies sollte Bestandteil eines guten Ernährungsplans sein, während einer Diät sollten natürlich die weiteren Inhaltsstoffe dieser Lebensmittel bedacht werden. Diese Quer- bzw. Doppelfunktionen von Nährstoffen werden in den Ernährungsplänen von Abnehmprogrammen bereits berücksichtigt. Ein weiterer Vorteil für diese Art des kontrollierten Abnehmens.

Nährstoff - Mineralstoffe:


Wie auch Vitamine gelten Mineralstoffe als essentielle Nährstoffe, die wir aufnehmen müssen. Mineralstoffe sind für unseren Stoffwechsel, unseren Wasserhaushalt oder auch für bestimmte Wachstumsvorgänge verantwortlich.
Bei Mineralstoffen unterscheidet man in die sogenannten Spurenelemente und Mengenelemente. Dies hängt davon ab wie viel davon im Körper vorhanden ist.
 

Sekundäre Pflanzenstoffe:


st die Rede von sekundären Pflanzenstoffen, dann sind Stoffe gemeint die nur in Pflanzen auftreten und damit nicht von menschlichen Körper produziert werden können.
Aus diesem Bereich bietet die Wissenschaft noch nicht so viele Erkenntnisse, es wird aber davon ausgegangen, dass es mehr als 30.000 sekundäre Pflanzenstoffe gibt und diese nur in bestimmten Pflanzen vorhanden sind. Durch eine ausgewogene Ernährung sollten täglich ca. 1,5 Gramm dieser Pflanzenstoffe zu sich genommen werden können.
Obwohl ihre Anzahl auf 30.000 und mehr geschätzt wird, sind sie nur in geringer Menge und nur in bestimmten Pflanzen vorhanden. Mit einer gemischten Kost wird die täglich empfohlene Dosis von ca. 1,5 Gramm sekundäre Pflanzenstoffe aufgenommen.


Nährstoff - Ballaststoffe:


Ballaststoffe sind Kohlenhydrate und zwar jene, die nur in pflanzlichen Lebensmitteln vorkommen. Ballaststoffe treten vor allem in Getreide und Vollkornprodukten auf, aber auch in Gemüse oder Hülsenfrüchten, genauso wie in Obst. Ballaststoffe sind für den menschlichen Körper unter anderem daher so wichtig, da sie die Verdauung anregen und gerade für Abnehmphasen und Diäten eine sehr zentrale Funktion haben, sie sorgen für ein langanhaltendes Sättigungsgefühl. Die Kombination aus anregender Wirkung auf die Verdauung und ein langanhaltender Sättigungseffekt, ist natürlich gerade beim Abnehmen sehr interessant und kann sehr förderlich sein. Daher sind Ballaststoffe auch in Abnehmdrinks oder Abnehmpillen zu finden, genauso wird deren Verwendung in den Ernährungsplänen der Abnehmprogramme berücksichtigt. Ballaststoffe hemmen die Entleerung des Magens und sorgen somit für ein längeres Gefühl der Sättigung.


Nährstoff - Wasser:


Wasser ist lebensnotwenig für den menschlichen Organismus, es transportiert und löst, es ermöglicht den Aufbau und den Erhalt von Zellen, darüber hinaus werden mit dem Wasser (Urin) auch Schadstoffe wieder ausgeschieden. Ein Mangel an Wasser kann damit sehr schlimm für den menschlichen Körper sein. Es wird daher gesagt als eine Art Faustregel, dass man im Schnitt zwei Liter Wasser pro Tag trinken sollte. Dies ist ein absoluter Durchschnittswert der bei jedem abweichen kann.

Abnehmen und Ernährung, die Wechselwirkung der unterschiedlichen Nährstoffe und das Ganze in leckere Gerichte zu packen, ist eine Kunst und kann auch sehr anstrengend werden. Um erfolgreich und mit Freude abzunehmen, können Abnehmprogramme sehr hilfreich sein. Im Vergleich der Abnehmprogramme finden Sie daher eine Auswahl entsprechender Anbieter.


Was Sie schon immer zum Thema Diät und Diäten wissen wollten  


Woher kommt der Begriff Diät?


Das Wort Diät kommt aus dem Griechischen und bedeutet so viel wie „Lebensführung“ / „Lebensweise“. Die heutige Bedeutung des Begriffs „Diät“ kann sehr unterschiedlich sein. In Deutschland bzw. deutschsprachigen Raum wird das Wort „Diät“ meist mit Ernährungsweisen in Zusammenhang gebracht, die der Gewichtsreduktion und einem schlanken Erscheinungsbild dienen. In Englischen beschreibt „diet“ eher die reguläre Ernährungsweise und ist somit unabhängig von Maßnahme zur Gewichtsreduktion zu verstehen.

Welche Diätformen gibt es?


Viele Diäten bestehen aus einer kurzfristigen Umstellung der Ernährungsweise. Ebenso gibt es aber auch Diäten, die auf eine langfristige oder dauerhafte Umstellung der Ernährung ausgerichtet sind.

Welche Gründe gibt es für eine Diät?


Die Beweggründe für eine Diät können sehr unterschiedlich sein:

  • zur klassischen Gewichtsreduktion
  • um sich selber wieder Attraktiv zu fühlen
  • um den Partner zu gefallen
  • als guter Vorsatz für das neue Jahr
  • um in der Kleidung die einem gefällt gut auszusehen
  • um im Sommer eine perfekte Bikini Figur zu haben
  • um sich gesünder und fit zu fühlen
  • auf Anraten vom Arzt oder Apotheker
  • auf Anraten vom Partner, der Familie oder einem Freund

Worauf ist bei einer Diät zu achten?


  • Bevorzugt eiweißreiche Lebensmittel essen
  • Ausreichend Wasser im Laufe des Tages trinken
  • Vermeiden von fettigem Essen und Süßigkeiten
  • Vorzugsweise viel Gemüse und Obst essen
  • Viel Bewegung und Sport ist gut für den Stoffwechsel
  • Festlegen von Ziele und einem konkreten Datum
  • Ehrgeiz, Disziplin und Ausdauer hilft beim durchhalten
  • Ruhe, Entspannung und ausreichend Schlaf
  • Nicht einkaufen gehen solange man hungrig ist
  • Tagebuch über die Mahlzeiten, Nahrungsmittel und Mengen führen

Welche Diät ist die Richtige für mich?


Bei einer Anzahl, von deutlich mehr als 100 unterschiedlichen Diäten, ist es nicht verwunderlich, dass die Auswahl der richtigen Diät schwer fällt. Es ist wahrhaftig ein echter Diät-Dschungel, bei dem es nicht leicht ist, durchzuschauen und den Überblick zu bewahren. Unzählige Trend-Diäten, die immer neu hinzukommen und oftmals mehr versprechen als sie halten, machen die Entscheidung auch nicht leichter. Darum ist es umso wichtiger, sich vor einer Diät ausführliche mit dem Thema auseinanderzusetzen und sich vor Allem darüber klarzuwerden, welche Anforderungen man an die Diät hat.


  • Welche Ziele will ich erreichen?
  • Wie schnell will ich die Ziele erreichen?
  • Soll das Ergebnis kurzfristig, mittelfristig oder dauerhaft sein?
  • Welche Aufwände bin ich bereit einzugehen?
  • Gibt es Einschränkungen die ich habe?

Was sind die besten Diät-Tipps?


  • Essen Sie bewusst, mit Genuss und lassen Sie sich bei den Mahlzeiten Zeit.
  • Vermeiden Sie unnötigen Stress. Dieser fördert die Speicherung von Fett.
  • Essen Sie Süßigkeiten, Fastfood und ungesunde Lebensmittel nur in kleinen Mengen.
  • Reduzieren Sie Weizenmehlprodukte und bevorzugen Sie Vollkornprodukte.
  • Mahlzeiten vor dem Schlafengehen stört die Fettverbrennung in der Nacht.
  • Trinken Sie ausreichend Wasser und reduzieren Sie zuckerhaltige Getränke.
  • Verzichten Sie beim Essen weitestgehend auf fettige oder sahnehaltige Saucen.
  • Reduzieren Sie Süßigkeiten, Salzgebäck, Chips und Schokolade auf ein Minimum.
  • Verwenden Sie beim Kochen, Braten und Backen möglichst wenig Fett und Öl.
  • Dunkle Schokolade hat in der Regel weniger Zucker als Vollmilchschokolade.
  • Machen Sie kleine Lebensmitteleinkäufe und kaufen Sie nur, was Sie auch benötigen.
  • Versuchen Sie Ihre Essen auf viele kleine Mahlzeiten über den Tag aufzuteilen.
  • Achten Sie beim Einkaufen auf die Nährwertangaben auf der Verpackung.
  • Füllen Sie Sich beim Essen nur kleine Portionen auf. Sie können nachnehmen.
  • Setzen Sie sich realistische Ziele, die für Sie auch in der Praxis erreichbar sind.
  • Sein Sie gut zu Sich selbst und belohnen Sie Sich bei Erfolgen die Sie erzielen.
  • Sprechen Sie mit anderen über Ihre Diät. Das kann motivieren und weiterhelfen.
  • Essen Sie ganz in Ruhe und langsam. Es dauert bis das Sättigungsgefühl beginnt.
  • Regelmäßiger Sport hält fit, erhöht den Stoffwechsel und hilft beim abnehmen.
  • Gemüse ist gesund, enthält viele unterschiedliche Vitamine und hat wenig Kalorien.
  • Regelmäßiges wiegen verschafft einem selber Überblick über die Entwicklung.
  • Für den kleinen Snack zwischendurch, essen Sie ein Stück Obst oder Gemüse.
  • Ein Ernährungstagebuch hilft Ihnen dabei den Überblick zu behalten was Sie essen.

Die besten Diäten im Vergleich - mehr als 100 Diäten von A bis Z


0-9

17-Tage-Diät: Die Diät ist in 4 Phasen gegliedert und wurde von Dr. Mike Moreno entwickelt
24-Stunden-Diät: Wissenschaftlich entwickelt Diät um schnell Gewicht zu verlieren
3D-Diät: 3 Mahlzeiten am Tag. Eiweißreiche Nachrungsmittel, Gemüse und Obst
5:2-Diät
5-am-Tag-Diät


A
Abnehmen mit Genuss
Abnehmen mit Vernunft
Alkaline-Diät
Anabole Diät
Ananas-Diät
Anti-Pilz-Diät
Apfelessig-Diät
Atkins-Diät
Ayurveda-Diät


B
BCM-Diät
Blitz-Diät
Blutgruppen-Diät
Brigitte-Diät
Bruker-Diät
Buttermilch-Diät


C
Chili-Ingwer-Diät
Chip-Liste
Chopra-Diät


D
DASH-Diät
Dukan-Diät


E
Eintopf-Diät
Eiweiß-Diät


F
Fasten
Fatburner-Diät
FdH (Friss die Hälfte)
Fit-For-Fun-Diät
Fit-for-Life-Diät
Forever young
Formula-Diät


G
G-free-Diät
Gluten-Diät
Glyx-Diät


H
Haferflocken-Diät
HCG-Diät
Heilfasten
Hollywood-Diät


I
Ideal-Diät
Intervall-Diät


J


K
Kartoffel-Diät
KFZ-Diät
Kohlenhydrat-Diät
Kohlsuppen-Diät
Kräuter-Diät


L
Logi-Methode
Low Fat 30
Low-Carb-Diät
Low-Fat-Diät


M
Markert-Diät
Master-Cleanse-Diät
Max-Planck-Diät
Mayo-Diät
Mayr-Kur
Mentales Schlankheitstraining
Metabolic Balance
Mittelmeer-Diät
Molke-Diät
Mond-Diät
Montignac-Methode


N
Nebenbei-Diät
Nulldiät


O

Obst-Diät
One-Day-Diät


P
Paleo-Diät
Perricone-Diät
Pfundsdiät
Pritkin-Diät


Q


R
Rohkost-Diät


S
Saftfasten
Schalttage
Schlank im Schlaf
Schroth-Kur
Shred-Diät
South-Beach-Diät
Spargel-Diät
Steinzeit-Diät
Stoffwechsel-Diät
Strunz-Diät
Susan-Powter-Diät


T
TLC-Diät
Trennkost
Typ-Diät


U


V
Vollweib-Diät
Volumetrics


W
Weight Watchers


X


Y


Z